Letzte Aktualisierung:
22.11.2016
Top-Angebote für "Lone Ranger"
mehr Infos ⇒ Klick oben auf die DVD oder Blu-ray

DVD, Blu-ray erhältlich seit 05.12.2013

 
Originaltitel
Produktionsland
Produktionsjahr
Spielzeit Kino
The Lone Ranger
USA
2012/2013
149:21 min.
(143:23 min.)
 

Filmbeschreibung
Als sich John Reid (Armie Hammer) im März 1869 auf eine Zugreise in sein texanisches Heimatstädtchen begibt, ahnt er noch nicht, dass sein Leben in Kürze eine entscheidende Wende nehmen soll. Schon bald nämlich wird der friedliebende Anwalt als geheimnisvoller "Lone Ranger" von sich reden machen - und die Weiten des Wilden Westens gekonnt von ruchlosen Gesetzesbrechern säubern...

Dass sich mit dem gefürchteten Banditen Butch Cavendish (William Fichtner) auch ein ganz spezieller Passagier an Bord befindet, ist John vorerst unbekannt. Wenigstens ist der Outlaw nicht auf freiem Fuß, sondern in Gewahrsam von Johns Bruder, Ranger Dan Reid (James Badge Dale). Am Zielort erwartet Cavendish indes nichts weiter als der Strick...

Urplötzlich kommt jedoch alles ganz anders als geplant: Die brutale Bande des Gefangenen stürmt das dampfgetriebene Gefährt und rettet Cavendish aus seiner misslichen Lage. Tatsächlich gelingt der Gang die Flucht; und als der Zug während der spektakulären Aktion zu allem Überfluss entgleist, ist die Katastrophe endgültig perfekt.

Auf Anordnung des einflussreichen Eisenbahn-Tycoons Cole (Tom Wilkinson) nehmen Dan und seine Mitstreiter die sofortige Verfolgung der Halunken auf. Und auch John kann nicht widerstehen, seinen Bruder zu begleiten. Unglückcherweise geraten die arglosen Verfolger wenig später in einen fatalen Hinterhalt. Cavendishs Leute metzeln ihre Häscher gewaltsam nieder; einzig John kommt haarscharf mit dem Leben davon.

Dies ist nicht zuletzt der Verdienst des herbeigeeilten Indianers Tonto (Johnny Depp), der dem verdutzten Geretteten gleich noch eine ziemlich seltsam anmutende Neuigkeit überbringt: Angeblich ist John von nun an ein "Spirit Walker", der unmöglich im Gefecht getötet werden kann!

Für den Anwalt ist augenblicklich klar, dass er die Cavendish-Gang unbedingt hinter Gitter bringen muss - denn der feige Mord an seinem Bruder darf keinesfalls ungesühnt bleiben.

Da John seit der verhängnisvollen Attacke selbst für tot gehalten wird, verbirgt er sein Gesicht fortan hinter einer Maske und zieht gemeinsam mit Tonto als mysteriöser "Lone Ranger" durch die Lande...

"Lone Ranger" - in den USA bereits seit den 1930ern ein Hit - bringt unter der Regie von Gore Verbinski (Rango, 2011 - "Pirates of the Caribbean - Am Ende der Welt", 2007 - "Fluch der Karibik 2", 2006 - "Fluch der Karibik", 2003) und mit seinem Stammschauspieler Johnny Depp ("Rum Diary", 2012 - Dark Shadows, 2012) den maskierten Rächer nun auch dem weltweiten Blockbusterpublikum näher - jedoch nicht aufgrund der Originalstory, sondern aus Tontos Perspektive erzählt. Das Ergebnis ist ein irrer Wildwest-Trip, der insbesondere durch spannende Actionsequenzen und zum Teil aberwitzige Humoreinlagen besticht. Produziert wurde von der sich zwischenzeitlich auf TV-Serien spezialisierten ehemaligen Produzentenlegende Jerry Bruckheimer (Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten, 2011 - Duell der Magier, 2010 - Prince of Persia: Der Sand der Zeit, 2010). Als eigentlicher Hauptdarsteller wurde der TV-Serien-Schauspieler Armie Hammer (Spieglein Spieglein, 2012 - J. Edgar, 2012) ausgewählt. In weiteren Rollen sind Tom Wilkinson (Best Exotic Marigold Hotel, 2012 - The Green Hornet, 2011 (Anm.: "The Green Hornet" ist ein Spinn-off von "Lone Ranger" über den Sohn des Sohns von Rebecca und Dan)) und William Fichtner (Drive Angry, 2011 - Date Night - Gangster für eine Nacht, 2010) zu sehen.

Filmkritik
Viele Köche verderben den Brei, doch wenn dann auch noch die Zutaten zum Teil gestrichen und verändert werden, dann schmeckt der Brei längst nicht so gut, wie er eigentlich hätte werden können. Mit dem Ziel einer höchsten und großartigsten Produktionsqualität vereinte Jerry Bruckheimer und Gore Verbinski die Besten ihres Fachs. Die Züge wurden nachgebaut und waren bis ins letzte Detail historisch genaue Kopien der Originale - von den Lokomotiven bis zu den Personen-/Salon-/Speise- und Frachtwagen. Unendlich kilometerlange Schienen wurden verlegt, Städte und Tunnel gebaut. Industrial Light & Magic (ILM) und u. a. "Moving Picture Company" (MPC, London) waren für die Spezialeffekte zuständig..., aber...: das ursprünglich geplante Originalprodukt wäre mit Sicherheit wesentlich besser geworden, hätte man nicht diverse Szenen, bevor sie gedreht werden konnten, von oberster Stelle aus Kostengründen gestrichen und vor allen Dingen nicht das Originaldrehbuch von den erfahrenen Drehbuchautoren Ted Elliott und Terry Rossio umschreiben lassen durch den unerfahrenen Justin Haythe, der damit nach drei Drehbüchern im Genre Drama für ihn völlig neues Terrain betrat. (Möglicherweise war zudem der völlig unerfahrene Eric Aronson beteiligt, der anfänglich sogar offiziell genannt wurde.) Aber es kam noch mehr: Die Regisseur, Produzent und die beiden Hauptdarsteller mussten auf jeweils 20% der vereinbarten Vergütungen verzichten. Das Produktionsbudget wurde mindestens zweimal gekürzt - von anfänglichen 250 Mio. US-$ auf wohl 215 Mio. US-$ am Ende. Die Postproduktion musste unter erheblichem Zeitdruck erfolgen, da ein Starttermin frei wurde... Dass all das so nicht funktionieren konnte, dürfte nahezu jeder verstehen.

In Partnerschaft mit Amazon.de

Lieferung versandkostenfrei:
innerhalb Deutschland, Österreich, Schweiz...

  • Bücher
  • Bestellungen ab 29 EUR

So funktioniert es auch unter 29 EUR:

Ausblenden Ausblenden


Versandkostenfreie Lieferung ab 29,00 EUR Bestellwert als Standardversand bei allen Artikeln direkt von oder bei Versand durch amazon.de.

Versandkostenfrei auch unter 29 EUR
Bestellen Sie zusätzlich ein Buch mit, erfolgt die Lieferung auch unter 29 EUR (als Standardversand) versandkostenfrei! (Quelle)

Es gelten diese Bedingungen der Versandkostenfreiheit bei amazon.de.


Ausblenden Ausblenden

Genre

Western • Action • Abenteuer • Komödie • Drama • Superheldenfilm

Technische Daten

Spielzeiten (im Kino)
149:21 min. bei 24 fps
143:23 min. bei 25 fps
Format
35 mm, D-Cinema
Bildformat
2,35:1 (Cinemascope)
Tonformat
Dolby Digital, Datasat, Dolby Surround 7.1
 

Lone Ranger Trailer

Trailer, Trailer 2, Trailer 3, Super Bowl (Big Game) (Teaser) Spot, 7 Filmclips,
Deutschlandpremiere, Making-of, Fan-Event, 8x Featurette, 8 TV Spots

Symbol unterhalb klicken für Vollbild! Mit ESC zurück!
 

DVD, Blu-ray zu
Lone Ranger

 Mehr Infos mit Klick auf die DVD oder Blu-ray!

Klicken Sie, um alle Soundtracks, mp3 Downloads oder Bücher
zu "Lone Ranger"
anzuzeigen:

 

Kinotrailer Kinotrailer Lone Ranger

Offizielle Webseite Deutsch mit Trailer:
Lone Ranger

Offizielle Website Englisch mit Trailer:
The Lone Ranger

iTunes Movie Trailers (Englisch):
Trailer 1, Trailer 2, Pre Big Game Ad, Big Game Ad, Trailer 3, Trailer 4, HiYoSilver, The Craft, In The Elements, Arresting Tonto in HD 720p und 480p
The Lone Ranger Trailer

 

Box Office (Besucher, Einspielergebnisse, Kosten)

Besucherzahlen Deutschland
Lone Ranger hatte 1.009.023 Besucher in Deutschland inkl. 25.10.2015.
Einspielergebnis weltweit
Das "Lone Ranger Einspielergebnis" weltweit lag bei 261,1 Mio. US-$ (inkl. 25.09.2016). Dieses würde aktuell in etwa 232,6 Mio. EUR betragen.
215 Mio. US-$
(zuvor: 225 Mio. US-$, davor: 250 Mio. US-$)
 
03.07.2013
Johnny Depp (Tonto)
Indianer (Komantsche ("Numunu")), Krieger, Nomade, umherstreifend, verstoßen als Kind von seinem Stamm   Armie Hammer (John Reid)
junger Anwalt, Jurist, Juraexamen an Ostküste, jüngerer Bruder von Dan, wird von Dan zum Texas Ranger ernannt   Armie Hammer (Lone Ranger)
maskierter Rächer gegen das Verbrechen   Tom Wilkinson (Latham Cole)
Mann der Eisenbahn, Eisenbahnmagnat, Eisenbahnpionier, Geschichtsheld   William Fichtner (Butch Cavendish)
skrupelloser Gesetzloser, Erzfeind von Lone Ranger, Kannibale   Barry Pepper (Captain Jay Fuller)
Kavallerieoffizier, gefürchteter Zuchtmeister, United States Kavallerie   James Badge Dale (Dan Reid)
Texas Ranger, älterer Bruder von John   Ruth Wilson (Rebecca Reid)
Ehefrau von Dan, Schwägerin von John   Helena Bonham Carter (Red Harrington)
"Südstaaten-Madam" mit Holzbein (aus Elfenbein), Eigentümerin eines mobilen Etablissements   Joaquín Cosío (Jesús, Bande von Butch)   Saginaw Grant (Chief Big Bear)
Häuptling, Komantsche   Gil Birmingham (Red Knee)
Kriegsführer von Big Bear, Komantsche   Bryant Prince (Danny "Dan" Reid)
Sohn von Rebecca und Dan   Harry Treadaway (Frank)
Revolverheld, Bande von Butch   Leon Rippy (Collins)
Texas Ranger, Verräter, arbeitet für Butch   Mason Cook (Will, Junge in 1933)   Silver, Leroy, Parrot und Cloud (Silver)
Schimmel, Hengst des Lone Ranger   Sergeant, Scout (Scout, Pferd von Tonto)
David Nathan (Johnny Depp, Tonto)
Sascha Rotermund (Armie Hammer, John, Lone Ranger)
Holger Mahlich (Tom Wilkinson, Cole)
Torsten Michaelis (William Fichtner, Cavendish)
Thomas Nero Wolff (James Badge Dale, Dan)
Marie Bierstedt (Ruth Wilson, Rebecca)
Melanie Pukaß (Helena Bonham Carter, Red)
Buch
Ted Elliott, Terry Rossio (Screen Story)
Neufassung: Justin Haythe (Screen Story)   angelehnt an:
Hörspielreihe mit 2.956 Folgen (1933 - 1954), beginnend auf WXYZ-Radiosender, Detroit, USA, von Fran Striker und George W. Trendle
wiederum inspiriert von
"The Lone Star Ranger", Zane Grey (1915)   Es folgten Romane (1936 - 1956), eine TV-Serie mit 221 Folgen (USA: 1949 - 1957, D: "Die Texas Rangers", ab 1959), Filme (1956 - heute)...

Bücher von Ted Elliott anzeigen
Ted Elliott, Terry Rossio
Neufassung: Justin Haythe, (Eric Aronson?)
Der unerfahrene Eric Aronson wurde anfänglich offiziell genannt.
Gore Verbinski
Jerry Bruckheimer, Gore Verbinski
Ausführende Produzenten
Mike Stenson, Chad Oman, Ted Elliott, Terry Rossio, Johnny Depp, Eric McLeod, Eric Ellenbogen
Dreharbeiten
28. Februar - 28. September 2012
+ 2 Drehtage in Lone Pine, Südkalifornien
Drehorte
USA
(in tatsächlicher Reihenfolge:)   - Albuquerque Studios, Albuquerque, New Mexico
  - Rio Puerco, New Mexico
  (Westernstädte Colby und Promontory Summit)
- Monument Valley, Utah/Arizona
  (John Ford Point, North Window)
- Canyon de Chelly, Arizona
  (Szene: Bryant's Gap)
- Creede, Colorado
- Moab, Utah
- Colorado River
  (Fossil Point, Dead Horse Point)   New Mexico
- Shiprock
- Santa Fe (u. a. in Lamy)
- Plaza Blanca
- Valles-Caldera National Preserve
- Gilman Tunnels
- Pajarito Mountains
- Albuquerque
- Berge von Angel Fire   Lone Pine (Wüstenumgebung), Kalifornien
 

Weitere Informationen über diesen Film finden Sie hier bei uns:

KinochartsKinocharts 2013 - Erfolgreichste Kinofilme
"Lone Ranger" ist aktuell auf Platz 32. (Stand: 25.10.2015)

Filme Filme 2013
Alle Filmtitel, die in 2013 gestartet sind

DVD, Blu-ray, Filme, Soundtrack: Filme L
Alle Filmtitel, die mit L beginnen

Filme DVD, Blu-ray, Soundtrack
Unsere Hauptseite mit Übersicht aller Filme

DVD + Blu-ray Archiv 2013DVD + Blu-ray Dezember 2013
DVD + Blu-ray erstmals erschienen im Dezember 2013

Kinostarts 2013 - Erfolgreichste Kinostarts 2013
"Lone Ranger" ist aktuell der 21.-erfolgreichste Kinostart in 2013 mit 316.123 Besuchern am reinen Startwochenende von Donnerstag bis Sonntag. In 657 Kinos kam er auf ø 481 Besucher. Er hatte keine Previews. (Stand: )

Kinostarts 2013 - Größte Kinostarts 2013
"Lone Ranger" ist aktuell der neuntgrößte Kinostart 2013 in 657 Kinos. (Stand: )

Aktueller Start-Punktestand für 2013: -12 (unausgeglichen)

 

Quelle Film Inhalt: Filmbeschreibung © Wulfmansworld.com
Lone Ranger Filmplakat(e), Fotos, Lone Ranger Wallpaper, Wallpaper 2:
© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany GmbH, München

 
 

DVD, Blu-ray, Soundtrack, Bücher
Filme, die von Interesse sein könnten

Filme mit Filmbeschreibung, Trailer, DVD, Blu-ray, Soundtrack, Bücher, Besucherzahlen, Einspielergebnis, Schauspieler und Crew für Sie.

Gerade besonders gefragt:

Updates
Zuletzt aktualisiert

Die "Kinocharts 2016", "Kino Charts der Woche" und "Die besten Filme aller Zeiten" werden wöchentlich aktualisiert. Die Kinocharts 2015 und davor gelegentlich.

 
 
 

LONE RANGER DVD, BLU-RAY

DIE BESTEN FILME ALLER ZEITEN

WULFMANSWORLD.COM