Letzte Aktualisierung:
29.11.2016
Top-Angebote für "Prince of Persia"
mehr Infos ⇒ Klick oben auf die DVD oder Blu-ray
 
Originaltitel
Produktionsland
Produktionsjahr
Spielzeit Kino
Prince of Persia: The Sands of Time
USA
2010
115 min.
 

Filmbeschreibung
Wenn Computer- und Videospiele in der Vergangenheit auf die große Leinwand portiert wurden, hatte dies oft verheerende Auswirkungen. Bis auf eine eingeschworene Fangemeinde rund um die Spiele selbst, konnten die Filme meist weder Kritiker noch Kinobesucher überzeugen. Mit Disneys potentiellem Sommer-Blockbuster "Prince of Persia: Der Sand der Zeit", der auf dem gleichnamigen Action-Adventure für den PC aus dem Jahr 2003 basiert, wollen Regisseur Mike Newell und Produzenten-Legende Jerry Bruckheimer diesen Fluch jetzt brechen.

In Dastans (Jake Gyllenhaal) Adern fließt zwar kein blaues Blut, aber aufgrund bewiesenen Mutes in einem Kampf, dem zufällig König Sharaman (Ronald Pickup) beiwohnt, nimmt dieser ihn in seine Familie auf und lässt ihn zum Prinzen von Persien ernennen. Des Königs Bruder Nizam (Sir Ben Kingsley) wird mit der Erziehung und Ausbildung Dastans beauftragt. So wird aus Dastan ein stattlicher junger Soldat, der jedoch wegen seiner verwegenen und draufgängerischen Art noch keinesfalls als Mann akzeptiert wird. Zusammen mit seinen Brüdern Tus (Richard Coyle) und Garsiv (Toby Kebbell) erhält er die Oberaufsicht über die persische Armee.

Doch schon bald steht ihm seine erste wichtige Prüfung bevor: die bisher bei König Sharaman als heilig angesehene Stadt Alamut steht im Verdacht, Waffen an des Königs Feinde zu liefern. Gemeinsam mit ihrem Onkel Nizam brechen die drei Prinzen mit der persischen Armee auf, um gegen Alamut zu ziehen. Garsiv widersetzt sich den Geboten seines Vaters und überredet seinen Bruder Tus zum Frontalangriff der Stadt. Dastan folgt den Brüdern nicht in die Schlacht, sondern überwindet abseits des Schauplatzes mit seinen akrobatischen Fähigkeiten die Stadtmauer, öffnet eins der Tore der Stadt und kann somit den Brüdern zum Sieg verhelfen.

Während die persischen Truppen in Alamut einziehen, versucht Prinzessin Tamina (Gemma Arterton) das Geschenk der Götter an die Stadt – einen Dolch – zu retten. Einer der Reiter soll mit diesem aus der Stadt fliehen. Dastan bemerkt und überwältigt ihn und kommt so in Besitz des geheimnisvollen Dolches.

König Sharaman trifft in Alamut ein und gibt Dastan als Geste der Versöhnung mit Alamut Prinzessin Tamina zur Frau. Alles scheint in bester Ordnung, bis König Sharaman plötzlich vergiftet aufgefunden wird. Der Hauptverdächtige steht schnell fest: Dastan soll es auf den Thron abgesehen haben. Gemeinsam mit Tamina flieht Dastan aus Alamut, um seine Unschuld zu beweisen.

Unterwegs versucht Tamina auf geschickte, verführerische Weise, wieder in den Besitz des Dolches zu gelangen; allerdings erfolglos, da Dastan währenddessen die Gabe des Dolches erkennt und so den bevorstehenden Diebstahl zunächst verhindern kann. Tamina schafft es dennoch, ihm den Dolch zu entwenden, wird jedoch auf ihrer Flucht von Scheich Amar (Alfred Molina) zur Strecke gebracht. Zwar erhält Dastan den Dolch zurück, doch Amar hat es auch auf die auf Dastan ausgesetzte Belohnung abgesehen.

Erneut ergreifen Dastan und Tamina die Flucht, werden immer tiefer in die Verschwörung verwickelt und begegnen bei ihrer Suche nach dem wahren Schuldigen einem alten Bekannten...

Jerry Bruckheimer sagte zu diesem Film: "Wir lieben es, die Zuschauer in Welten zu entführen, die sie noch nicht kennen. Und das antike Persien ist die wunderbarste aller Welten, reich an Fantasie und fantastischen Elementen."

Jerry Bruckheimer ("The Rock", 1996, "Con Air", 1997, "Armageddon", 1998, "Pearl Harbor", 2001, "Pirates of the Caribbean" 2003, 2006, 2007) hatte schon immer ein Händchen für Filme, in denen es ordentlich zur Sache geht. Dann kam er von seinem rechten Pfad ab, produzierte nach unendlichen Blockbustern plötzlich nahezu ausschließlich für das TV und glaubte, mit Komödien wesentliche Einnahmen erzielen zu können, doch nun scheint er geheilt zu sein und kehrt zurück zu seinen Ursprüngen. Denn das einleitende Logo seiner eigenen Produktionsfirma sorgte bei Filmfans immer für eine steile Erwartungshaltung, zumindest, was die Show-Werte angeht. Wird die Legende Jerry Bruckheimer nun wieder auferstehen? In Filmen wie "Con Air" oder "Pearl Harbor" wurden Flugzeuge und ganze Militärstützpunkte in Schutt und Asche gelegt – jetzt widmet er sich, nach seinem Ausflug in den "Fluch der Karibik", erneut einer Fantasysaga und begräbt dabei halb Persien unter einstürzenden Tempelanlagen und spektakulären Sandstürmen.

Auch Jake Gyllenhaal, der bisher teils als ruhiger Charakterdarsteller ("Zodiac" , 2007), aber auch in "The Day After Tomorrow", 2004, zu überzeugen wusste, scheint der Ausflug ins Morgenland sichtlich Spaß zu machen. Extra für diesen Film begab er sich in ein sechsmonatiges Aufbautraining, um die Rolle als muskelbepackter Prinz überzeugend darstellen zu können.

Der Regisseur Mike Newell, der mitverantwortlich dafür war, dass "Harry Potter und der Feuerkelch", Teil 4, 2005, 896,0 Mio. US-$ weltweites Einspielergebnis erzielen konnte, sorgte mit einem fantastischen Produktionsteam dafür, dass "Prince of Persia: Der Sand der Zeit" zu einem Actionkracher wurde, den das Kinopublikum nahezu genau in dieser Form erwartet. Also: Anschnallen!

In Partnerschaft mit Amazon.de

Lieferung versandkostenfrei:
innerhalb Deutschland, Österreich, Schweiz...

  • Bücher
  • Bestellungen ab 29 EUR

So funktioniert es auch unter 29 EUR:

Ausblenden Ausblenden


Versandkostenfreie Lieferung ab 29,00 EUR Bestellwert als Standardversand bei allen Artikeln direkt von oder bei Versand durch amazon.de.

Versandkostenfrei auch unter 29 EUR
Bestellen Sie zusätzlich ein Buch mit, erfolgt die Lieferung auch unter 29 EUR (als Standardversand) versandkostenfrei! (Quelle)

Es gelten diese Bedingungen der Versandkostenfreiheit bei amazon.de.


Ausblenden Ausblenden

Genre

Action • Abenteuer
 

Kinotrailer Kinotrailer Prince of Persia

Offizielle Webseite Deutsch mit Trailer:
Prince of Persia: Der Sand der Zeit

Offizielle Website Englisch mit Trailer:
Prince of Persia: The Sands of Time

iTunes Movie Trailers (Englisch):
Trailer, Featurette "Hassansins", Filmclip "Fire From Above" in HD 1080p, 720p, 480p und iPod, iPhone
Prince of Persia: The Sands of Time Trailer

 

Box Office (Besucher, Einspielergebnisse, Kosten)

Besucherzahlen Deutschland
Prince of Persia hatte 1.610.233 Besucher in Deutschland inkl. 26.08.2012.
Einspielergebnis weltweit
Das "Prince of Persia Einspielergebnis" weltweit lag bei 336,4 Mio. US-$ (inkl. 25.09.2016). Dieses würde aktuell in etwa 299,7 Mio. EUR betragen.
200 Mio. US-$
 

20.05.2010
28.05.2010
Jake Gyllenhaal (Prinz Dastan, Adoptivsohn vom König)
Gemma Arterton (Prinzessin Tamina)
Sir Ben Kingsley (Nizam, Bruder des Königs)
Alfred Molina (Scheich Amar)
Steve Toussaint (Seso, Leibwächter von Scheich Amar)
Richard Coyle (Prinz Tus)
Toby Kebbell (Prinz Garsiv, jüngerer Bruder von Prinz Tus)
Ronald Pickup (König Sharaman)
Reece Ritchie (Bis)
Gísli Örn Garðarsson (Zolm, Führer der Hassansins)
Jake Gyllenhaal (Marius Götze-Clarén)
Gemma Arterton (Maria Koschny)
Sir Ben Kingsley (Peter Matić)
Alfred Molina (Bernd Rumpf)
Richard Coyle (Tobias Kluckert)
Toby Kebbell (Alexander Doering)
Boaz Yakin, Doug Miro, Carlo Bernard
Mike Newell
Jerry Bruckheimer
Ausführende Produzenten
Mike Stenson, Chad Oman, John August, Jordan Mechner, Patrick McCormick, Eric McLeod
Associate Producer
Pat Sandston
Musik
Harry Gregson-Williams, Halli Cauthery
Musik von Harry Gregson-Williams anzeigen
 

Weitere Informationen über diesen Film finden Sie hier bei uns:

KinochartsKinocharts 2010 - Erfolgreichste Kinofilme
"Prince of Persia" ist aktuell auf Platz 13. (Stand: 26.08.2012)

Die besten Filme aller Zeiten - Die erfolgreichsten Kinofilme weltweit
"Prince of Persia" ist aktuell auf Platz 317. (inkl. 25.09.2016)

Filme Filme 2010
Alle Filmtitel, die in 2010 gestartet sind

DVD, Blu-ray, Filme, Soundtrack: Filme P
Alle Filmtitel, die mit P beginnen

Filme DVD, Blu-ray, Soundtrack
Unsere Hauptseite mit Übersicht aller Filme

DVD + Blu-ray Archiv 2010DVD + Blu-ray September 2010
DVD + Blu-ray erstmals erschienen im September 2010

 

Quelle Film Inhalt: Filmbeschreibung © Wulfmansworld.com
Prince of Persia Filmplakat(e), Fotos:
© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany GmbH, München

 
 

DVD, Blu-ray, Soundtrack, Bücher
Filme, die von Interesse sein könnten

Filme mit Filmbeschreibung, Trailer, DVD, Blu-ray, Soundtrack, Bücher, Besucherzahlen, Einspielergebnis, Schauspieler und Crew für Sie.

Gerade besonders gefragt:

Updates
Zuletzt aktualisiert

Die "Kinocharts 2016", "Kino Charts der Woche" und "Die besten Filme aller Zeiten" werden wöchentlich aktualisiert. Die Kinocharts 2015 und davor gelegentlich.

 
 
 

PRINCE OF PERSIA DVD, BLU-RAY

DIE BESTEN FILME ALLER ZEITEN

WULFMANSWORLD.COM