Die besten Filme
aller Zeiten auf
DVD mit Vorwort
und Infos
Titelsongs und Soundtracks
von Filmen
Die erfolgreichsten
Kinofilme in Deutschland 2006
Die erfolgreichsten
Kinofilme in Deutschland 2007
Die erfolgreichsten
Kinofilme in Deutschland 2008
Die weltweit
erfolgreichsten Kinofilme
aller Zeiten
Die-besten-Filme.com - Die besten Filme aller Zeiten auf DVD!

Die besten Filme aller Zeiten & Die erfolgreichsten Kinofilme!

Die erfolgreichsten Kinofilme in Deutschland


Kinocharts 2007 nach Besucherzahlen

Die besten Filme aller Zeiten auf DVD!
         

Letzte Aktualisierung:
22.11.2016

 

Kinocharts 2007 - Die besten Filme des Jahres 2007



Plätze 21 - 30
der Kinocharts 2007
(Kino Top 100 Deutschland und mehr)

Stand: 30. August 2009


Alle Angaben ohne Gewähr. Quellenangaben
und Hinweise zum Copyright im Impressum.

 
 
Die besten Filme aller Zeiten auf DVD | Die besten Filme aller Zeiten | Die besten Filme aller Zeiten |
Die besten Filme aller Zeiten im Kino - Ins Kino komm! | Titelsongs und Soundtracks | Titelsongs | Titelsong Suche | Soundtrack Suche

© 2006 - 2016 by Wulfmansworld.com & Die-besten-Filme.com - Alle Rechte vorbehalten.

Kontakt | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie | Impressum

 
 
 

Platz 21

Alvin und die Chipmunks - Der Kinofilm

 
 

 

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

Alvin and the Chipmunks

USA 2007 91 min.  
 
 

 

  "Alvin und die Chipmunks - Der Kinofilm" (Deutsches Filmplakat)

Alvin, Simon und Theodore sind so verschieden wie Streifenhörnchen nur sein können: der eine ein Draufgänger, der andere smart wie Einstein und der Dritte ein naiver Träumer. Als ihr Tannenbaum plötzlich als Weihnachtsbaum gefällt wird und die Chipmunks bei Dave, einem erfolglosen Musikproduzenten, in Los Angeles landen, müssen sie mit all ihren Talenten davon überzeugen, bei ihm bleiben zu dürfen. Was liegt also näher, als ihn mit ihrer Musik zu begeistern - denn die Chipmunks können nicht nur sprechen, sondern auch tierisch gut singen...

Quelle: Filmbeschreibung bei Amazon.de






 

DVD und Blu-ray zu
Alvin und die Chipmunks - Der Kinofilm
- Einzel-DVD
- DVD mit PC Game
- Blu-ray

Klicken Sie rechts auf die DVDs für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

 

Darsteller

Jason Lee, David Cross, Cameron Richardson, Justin Long (Stimme Alvin), Matthew Gray Gubler (Stimme Simon), Jesse McCartney (Stimme: Theodore)

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Jon Vitti, Will McRobb, Chris Viscardi, Ross Bagdasarian, Don Rhymer

Kinostart

20.12.2007

 

     

Regisseur

Tim Hill

Besucher Startwoche

267.578

 
     

Produzent

Janice Karman, Ross Bagdasarian Jr., Steve Waterman (Ausführende: Michele Imperato, Karen Rosenfelt)

Besucher gesamt

1.438.209

 
     

Musik

Christopher Lennertz

Veränderung zur Vorwoche

-

 
     
 
 

Platz 22

Verwünscht

 
 

 

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

Enchanted

USA 2007 108 min.  
 
 

 

  "Verwünscht" (Deutsches Filmplakat)

Was passiert, wenn die klassische Disney-Märchenwelt auf die harte Realität von New York City prallt? Eine absolut ungewöhnliche Komödie, die alles Bisherige auf den Kopf stellt. Die böse Königin Narissa verbannt Märchenprinzessin Giselle, ihre ungeliebte zukünftige Schwiegertochter, am Tag ihrer Hochzeit in "die Welt ohne Happy End". Die Prinzessin im Brautkleid trifft am Times Square auf einen typischen New Yorker Scheidungsanwalt und Single: Robert denkt, sie sei einem Kitschroman entsprungen. Als Märchenprinz Edward in unserer Welt auftaucht, um seine Angebetete in ihr Märchenreich Andalasien zurückzuholen, ist das Chaos perfekt...

Quelle: Filmbeschreibung bei Amazon.de

 

DVD und Blu-ray zu
Verwünscht
- Einzel-DVD
- Blu-ray

Klicken Sie rechts auf die DVDs für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

 

Darsteller

Amy Adams, Patrick Dempsey, James Marsden, Timothy Spall, Susan Sarandon, Idina Menzel

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Bill Kelly

Kinostart

20.12.2007

 

     

Regisseur

Kevin Lima

Besucher Startwoche

385.015

 
     

Produzent

Barry Sonnenfeld, Barry Josephson, Doug Short (Ausführende: Christopher Chase, Jill Morris, Sunil Perkash, Jason Reed, Ezra Swerdlow)

Besucher gesamt

1.429.600

 
     

Musik

Alan Menken, Stephen Schwartz

Veränderung zur Vorwoche

-

 
     
 
 

Platz 23

Rush Hour 3

 
 

 

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

Rush Hour 3

USA 2007 90 min.  
 
 

 

  "Rush Hour 3" (Deutsches Filmplakat)

Ein chinesischer Supergangster ist nach Paris geflohen, und es gibt nur ein internationales Cop-Duo, das ihn aufhalten kann. Chief Inspector Lee und Detective Carter wollen diesmal die Seine-Metropole aufmischen, geraten dabei aber zwischen Hongkong-Triaden, französischen Flics und zwei unwiderstehliche Femmes fatales in eine halsbrecherische Klemme. Doch mit beinharten Handkanten sorgen die beiden für pausenlose Action-Komik - bis zum atemberaubenden Kung-Fu-Finale auf der Spitze des Eiffelturms!

Quelle: Filmbeschreibung bei Amazon.de





















 

DVD und Blu-ray zu
Rush Hour 3
- Einzel-DVD
- Special Edition (2 DVDs)
- Premium Edition (2 DVDs)
- Blu-ray

Klicken Sie rechts auf die DVDs für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

 

Darsteller

Chris Tucker, Jackie Chan, Hiroyuki Sanada, Youki Kudoh, Max von Sydow, Yvan Attal, Noémie Lenoir, Roman Polanski (!)

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Jeff Nathanson

Kinostart

16.08.2007

 

     

Regisseur

Brett Ratner

Besucher Startwoche

644.913

 
     

Produzent

Andrew Z. Davis, Jonathan Glickman, Jay Stern, James M. Freitag, Leon Dudevoir, Roger Birnbaum, Arthur Sarkissian

Besucher gesamt

1.352.393

 
     

Musik

Lalo Schifrin

Veränderung zur Vorwoche

-

 
     
 
 

Platz 24

Nach 7 Tagen - Ausgeflittert

 
 

 

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

The Heartbreak Kid

USA 2007 115 min.  
 
 

 

  "Nach 7 Tagen - Ausgeflittert" (Deutsches Filmplakat)

Der ewige Junggeselle Eddie Cantrow verliebt sich Hals über Kopf in die wunderschöne Lila und gibt ihr sogar noch schneller das Jawort. "Als hätte man einen Schalter umgelegt", wird aus der übercharmanten Blondine allerdings bereits auf der Hochzeitsreise eine nervtötende Heimsuchung - schamlos, peinlich, jeden Radiohit mitsingend und mit ausgeprägter Rechenschwäche. Ein Tequila schluckendes, ehemals kokainabhängiges Frauenzimmer mit einem unstillbaren Verlangen nach halsbrecherischen Sex in allen Variationen. Eddies einziger Hoffnungsschimmer ist die hübsche Miranda, der er in einer kurzen Auszeit von einem frisch angeheirateten Alptraum begegnet...

Quelle: Filmbeschreibung bei Amazon.de

 

DVD zu
Nach 7 Tagen - Ausgeflittert
- Einzel-DVD

Klicken Sie rechts auf die DVD für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

 

Darsteller

Ben Stiller, Michelle Monaghan, Malin Akerman, Jerry Stiller, Rob Corddry, Scott Wilson

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Scot Armstrong, Leslie Dixon, Bobby Farrelly, Peter Farrelly, Kevin Barnett

Kinostart

01.11.2007

 

     

Regisseur

Bobby Farrelly, Peter Farrelly

Besucher Startwoche

426.919

 
     

Produzent

Ted Field, Bradley Thomas, Tony Lord, Matt Weaver, Kris Meyer, Mark Charpentier (Ausführende: John Davis, Marc S. Fischer, Marc Haimes, Joe Rosenberg, Charles B. Wessler, Ashley Woodard)

Besucher gesamt

1.228.642

 
     

Musik

Brendan Ryan, Bill Ryan

Veränderung zur Vorwoche

-

 
     
 
 

Platz 25

Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken

 
 

 

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

-

D 2007 103 min.  
 
 

 

  "Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken" (Deutsches Filmplakat)

Eine Frau spricht rund 20.000 Wörter pro Tag. Ein Mann reagiert darauf in aller Regel mit einem aussagekräftigen "Hmhm" und konzentriert sich auf die Fußballübertragung. Auf hinterhältigste Weise hat die Evolution seit der Steinzeit dafür gesorgt, dass die Differenzen zwischen den Geschlechtern faktisch unüberbrückbar sind. Was ist geschehen?

Schauen wir uns zwei Beispiele an: Jan ist muskulös, beruflich erfolgreich, ein Frauenschwarm und eingefleischter Hertha-Fan. Katrin ist unfassbar attraktiv, ebenso erfolgreich, eine Power-Frau und unverbesserliche Romantikerin. Sie könnten das perfekte Paar sein. Doch warum springt Jan dann auf primitivste sexuelle Schlüsselreize an - wie z. B. das Dekollete seiner Sekretärin Angie? Wieso ist Katrin zu hochintelligenten mehrspurigen Denkleistungen fähig, aber dennoch anfällig für die für sie offensichtliche Balz des Leitwolfs Jonathan?

Dass Mann und Frau verhaltenspsychologisch in völlig unterschiedlichen Universen leben, sehen wir exemplarisch an diesen beiden Vorzeige-Modellen ihrer Spezies, die trotz aller modernen Umwelteinflüssen und ihrem gesunden Menschenverstand immer wieder in die Verhaltensmuster ihrer urzeitlichen Vorfahren verfallen. Und wieder stellt sich die Frage: Haben wir denn gar nichts dazugelernt?

Quelle: Filmbeschreibung bei Amazon.de

 

DVD zu
Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken
- Einzel-DVD

Klicken Sie rechts auf die DVD für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

 

Darsteller

Benno Fürmann, Jessica Schwarz, Matthias Matschke, Annika Kuhl, Uwe Ochsenknecht

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Rochus Hahn, Alexander Stever

Kinostart

29.11.2007

 

     

Regisseur

Leander Haußmann

Besucher Startwoche

282.449

 
     

Produzent

Herman Weigel, Oliver Berben (Ausführende: Martin Moszkowicz)

Besucher gesamt

1.211.246

 
     

Musik

James Last

Veränderung zur Vorwoche

-

 
     
 
 

Platz 26

Bee Movie - Das Honigkomplott

 
 

 

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

Bee Movie

USA 2007 90 min.  
 
 

 

  "Bee Movie - Das Honigkomplott" (Deutsches Filmplakat)

Im Leben einer Biene gibt es nicht viele Alternativen: man besucht für ein paar Tage die Schule, macht einen Abschluss an der Uni und sucht sich einen Job im Bienenstock, den man bis zum Lebensende absolviert. Barry (Jerry Seinfeld) ist anders als sein bester Freund Adam (Matthew Broderick) und all die anderen Bienen: er will die Welt außerhalb des Bienenstocks sehen und kann sich beim besten Willen nicht vorstellen, den selben Job sein Leben lang zu machen. Natürlich ist die Aufgabe der Pollensammler das, was Barry zusagt, denn das ist die einzige Arbeit, die eine Biene außerhalb des Stocks verrichtet und in die größere Welt der Menschen führt. Nachdem er sich außerhalb des Bienenstocks befindet, bricht Barry die heiligste aller Bienenregeln, indem er mit einem Mädchen namens Vanessa (Renée Zellweger) spricht und ihr dafür dankt, dass sie ihm das Leben gerettet hat. Schon bald entwickelt sich eine Beziehung zwischen den beiden, welche Barry zu der Einsicht führt, dass die Menschen Honig von den Bienen stehlen und diesen zum eigenen Wohl verkaufen. Er schwört bei sich, die Menschen da zu packen, wo es ihnen am meisten weh tut, und so strengt er ein Gerichtsverfahren gegen die Honigindustrie an, und das Gerichtsdrama beginnt.

Quelle: Auszug aus Filmbeschreibung bei Amazon.de


Englische Synchronisationsstimmen
Jerry Seinfeld, Renée Zellweger, Alan Arkin, Kathy Bates, Matthew Broderick, John Goodman

Deutsche Synchronisationsstimmen
Bastian Pastewka, Mirjam Weichselbraun

 

DVD und Blu-ray zu
Bee Movie - Das Honigkomplott
- Einzel-DVD
- Blu-ray

Klicken Sie rechts auf die DVDs für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

 

Darsteller

Barry B. Benson, Vanessa, Adam, Elchpiekser, Ken, Die Bensons, Pollen-Crew

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Andy Robin, Jerry Seinfeld, Spike Feresten, Barry Marder

Kinostart

13.12.2007

 

     

Regisseur

Steve Hickner, Simon J. Smith

Besucher Startwoche

363.794

 
     

Produzent

Christina Steinberg, Jerry Seinfeld

Besucher gesamt

1.202.129

 
     

Musik

Rupert Gregson-Williams

Veränderung zur Vorwoche

-

 
     
 
 

Platz 27

Beim ersten Mal

 
 

 

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

Knocked up

USA 2006 129 min.  
 
 

 

  "Beim ersten Mal" (Deutsches Filmplakat)

Ben Stone ist ein fröhlicher Faulenzer, der an einer Sex-Webseite arbeitet. Alison Scott macht als engagierter Medienprofi eine Karriere als TV-Reporterin. Eigentlich haben die beiden nichts miteinander gemein als eine durchzechte Nacht - und das Kind, das nach ihrem eher zufälligen Sex in Alisons Bauch heranwächst. Mit viel gutem Willen versucht das ungleiche Paar, sich seinem noch ungeborenen Nachwuchs zuliebe zusammen zu raufen. Aber es scheint, als ob die anschwellende Powerfrau und der selbstsüchtige Problembär einfach nicht zueinander passen...

Quelle: Filmbeschreibung bei Amazon.de

 

DVD und HD DVD zu
Beim ersten Mal
- Special Edition (2 DVDs)
- HD DVD

Klicken Sie rechts auf die DVDs für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

 

Darsteller

Seth Rogen, Katherine Heigl, Paul Rudd, Leslie Mann, Jay Baruchel, Jonah Hill, Jason Segel

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Judd Apatow

Kinostart

23.08.2007

 

     

Regisseur

Judd Apatow

Besucher Startwoche

362.926

 
     

Produzent

Clayton Townsend, Judd Apatow, Shauna Robertson

Besucher gesamt

1.039.381

 
     

Musik

Joe Henry, Loudon Wainwright III

Veränderung zur Vorwoche

-

 
     
 
 

Platz 28

Könige der Wellen

 
 

 

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

Surf's Up

USA 2007 85 min.  
 
 

 

  "Könige der Wellen" (Deutsches Filmplakat)

Im antarktischen Buenos Eisig sitzt der Pinguin Cody Maverick und träumt von einer Surfer-Karriere. Dieser Traum geht schneller als gedacht in Erfüllung: Cody wird von einem Talentscout entdeckt und zusammen mit einer Dokumentarfilm-Crew auf einen Wal verfrachtet, der Kurs auf Peng Gu Island nimmt - Schauplatz des alljährlichen Wellenreiter-Wettbewerbs. Dort trifft Cody auf Monsterwellen, fiese Konkurrenten, einen surfenden Hahn, eine bezaubernde Rettungsschwimmerin und auf sein Surf-Idol Big Z. Der gibt ihm wertvolle Tipps, um in den anstehenden Meisterschaften auf Siegeskurs zu gehen. Das allerdings ist doch schwieriger als gedacht...

Quelle: Filmbeschreibung bei Amazon.de









 

DVD und Blu-ray zu
Könige der Wellen
- Einzel-DVD
- DVD Silber-Schuber
- Blu-ray

Klicken Sie rechts auf die DVDs für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

 

Darsteller

Cody Maverick, Tank Evans, Chicken Joe, Reggie, Mike, Lani Aliikai, Freak, Big Z

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Lisa Addario, Christian Darren, Don Rhymer, Joe Syracuse

Kinostart

13.09.2007

 

     

Regisseur

Ash Brannon, Chris Buck

Besucher Startwoche

192.601

 
     

Produzent

Christopher Jenkins

Besucher gesamt

1.033.264

 
     

Musik

Mychael Danna

Veränderung zur Vorwoche

-

 
     
 
 

Platz 29

Die wilden Hühner und die Liebe Teil 2

 
 

 

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

-

D 2007 108 min.  
 
 

 

  "Die wilden Hühner und die Liebe" (Deutsches Filmplakat)

Liebe ist schön, aber gar nicht so einfach! Bei den fünf wilden Hühnern spielen die Gefühle jedenfalls seltsame Streiche. Zwar ist Oberhuhn Sprotte überglücklich mit Fred, dafür steckt aber ihre Mutter Sybille in einer echten Lebenskrise. Damit aber noch nicht genug: Melanie leidet schwer unter Liebeskummer, Trude schwärmt nur noch von Rickys schwarzen Locken, Frieda pflegt immer lieber ihre Wochenendfreundschaft zu Maik und Wilmas erste Liebe gestaltet sich als die komplizierteste von allen. Dabei müssen die Hühner lernen, dass Liebe nicht unbedingt immer etwas mit Jungs zu tun hat! Auch wenn - über den ganzen Irrungen und Wirrungen - die Bande auseinanderzubrechen droht, am Ende halten sie doch wieder zusammen.

Quelle: Filmbeschreibung bei Amazon.de







 

DVD und Blu-ray zu
Die wilden Hühner und die Liebe
- DVD
- DVD + Handtasche, Limited Edition
- DVD (Neu seit 08.12.2008)

Klicken Sie rechts auf die DVDs für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

  Alle DVDs zu "Die wilden Hühner" anzeigen  

 

Darsteller

Michelle von Treuberg, Lucie Hollmann, Paula Riemann, Jette Hering, Zsä Zsä Iici Bürkle, Jessica Schwarz, Veronica Ferres

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Vivian Naefe, Uschi Reich, Marie Graf

Kinostart

05.04.2007

 

     

Regisseur

Vivian Naefe

Besucher Startwoche

284.951

 
     

Produzent

Uschi Reich, Peter Zenk

Besucher gesamt

1.008.509

 
     

Musik

Annette Focks

Veränderung zur Vorwoche

-

 
     
 
 

Platz 30

American Gangster

 
 

 

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

American Gangster

USA 2007 157 min.  
 
 

 

  "American Gangster" (Deutsches Filmplakat)

"Jeder Mensch hat seinen Platz in der Welt. Und da gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder ist man jemand, oder man ist niemand."

Mit diesem Grundsatz erkämpft sich der afroamerikanische Gangster Frank Lucas einen Spitzenplatz in der New Yorker Unterwelt des Jahres 1968. Er schreckt weder vor Erpressung noch vor Bestechung oder Mord zurück, um seine Mafia-Konkurrenten mit billigem Heroin auszustechen, das er direkt aus Vietnam in Särgen toter amerikanischer Soldaten einfliegen lässt. Doch der verbissene Underdog-Cop Richie Roberts ist dem Emporkömmling mit einem Team von Spezialermittlern längst auf der Spur. Über kurz oder lang werden die beiden charismatischen Männern in einer brutalen Konfrontation aufeinander treffen, die nur einer von ihnen überleben kann...

Quelle: Filmbeschreibung bei Amazon.de
















 

DVD, Blu-ray und HD DVD zu
American Gangster
- DVD Extended Edition
- DVD Extended Collectors Edition (2 DVDs im Steelbook)
- Extended Edition [Blu-ray]
- HD DVD

Klicken Sie rechts auf die DVDs für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

 

Darsteller

Russell Crowe, Denzel Washington, Chiwetel Ejiofor, Cuba Gooding Jr., Josh Brolin, Ted Levine

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Steven Zaillian, Mark Jacobson

Kinostart

15.11.2007

 

     

Regisseur

Ridley Scott

Besucher Startwoche

337.416

 
     

Produzent

Ridley Scott, Brian Grazer, Jonathan Filley (Ausführende: Steven Zaillian, Michael Costigan, Branko Lustig, Nicholas Pileggi, Kehela Sherwood, James Whitaker)

Besucher gesamt

1.000.863

 
     

Musik

Marc Streitenfeld

Veränderung zur Vorwoche

-

 
     
 
 
 

Kinocharts 2007
Plätze 31 - 40

Kinocharts 2007
Plätze 11 - 20