Die besten Filme
aller Zeiten auf
DVD mit Vorwort
und Infos
Titelsongs und Soundtracks
von Filmen
Die erfolgreichsten
Kinofilme in Deutschland 2006
Die erfolgreichsten
Kinofilme in Deutschland 2007
Die erfolgreichsten
Kinofilme in Deutschland 2008
Die weltweit
erfolgreichsten Kinofilme
aller Zeiten
Die-besten-Filme.com - Die besten Filme aller Zeiten auf DVD!

Die besten Filme aller Zeiten & Die erfolgreichsten Kinofilme!

Die erfolgreichsten Kinofilme in Deutschland


Kinocharts 2008 nach Besucherzahlen

Die besten Filme aller Zeiten auf DVD!
         

Letzte Aktualisierung:
15.11.2016

 

Kinocharts 2008 - Die besten Filme des Jahres 2008



Plätze 41 - 50
der Kinocharts 2008

Stand: 30. August 2009

Alle Angaben ohne Gewähr. Quellenangaben und Hinweise zum Copyright im Impressum.

 
 
Die besten Filme aller Zeiten auf DVD | Die besten Filme aller Zeiten | Die besten Filme aller Zeiten |
Die besten Filme aller Zeiten im Kino - Ins Kino komm! | Titelsongs und Soundtracks | Titelsongs | Titelsong Suche | Soundtrack Suche

© 2006 - 2016 by Wulfmansworld.com & Die-besten-Filme.com - Alle Rechte vorbehalten.

Kontakt | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie | Impressum

 
 
 

Platz 41

Step Up to the Streets

 
 

 

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

Step Up 2 the Streets

USA 2008 98 min.  
 
 

 

  "Step Up to the Streets" (Deutsches Filmplakat)

Die rebellische Andie verschlägt es an die elitäre Kunstschule Maryland. Nach anfänglichen Anpassungsproblemen trifft sie Chase, den besten Tänzer der Schule, der ihr Talent erkennt und ihre Andersartigkeit schätzt. Gemeinsam beschließen sie eine Tanztruppe aus Mitstudenten zusammenzustellen, die ihren Style genauso schätzen und beherrschen. Ihr Plan: Am Undergroundbattle "The Streets" teilzunehmen. Bei den Vorbereitungen wird Andie klar, dass sie damit die Brücke zwischen der elitären Kunstschule und ihrem bisherigen Leben als Street-Tänzerin schlägt und der Glaube an ihre Kunst Berge versetzen kann. Beim finalen Battle zeigt Andie allen, was wirklich in ihr steckt. Dies beeindruckt nicht nur den Schuldirektor Mr. Collins, sondern auch Chase...

Quelle: Filmbeschreibung bei Amazon.de

 

DVD und Blu-ray zu
Step Up to the Streets
- Einzel-DVD
- Blu-ray

Klicken Sie rechts auf die DVDs für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

 

Darsteller

Briana Evigan, Robert Hoffman, Will Kemp, Cassie, Adam G. Sevani, Danielle Polanco

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Toni Ann Johnson, Karen Barna

Kinostart

06.03.2008

 

     

Regisseur

Jon Chu

Besucher Startwoche

255.215

 
     

Produzent

Erik Feig, Jennifer Gibgot, Patrick Wachsberger, Adam Shankman (Ausführende: Anne Fletcher, Bob Hayward, Meredith Milton, David Nicksay)

Besucher gesamt

900.987

 
     

Musik

Aaron Zigman

Veränderung zur Vorwoche

-

 
     
 
 

Platz 42

10.000 BC (10.000 B.C.)

 
 

 

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

10,000 BC (10,000 B.C.)

USA/NZ 2008 109 min.  
 
 

 

  "10.000 BC (10.000 B.C.)" (Deutsches Filmplakat)

Dieses mit grandiosen Effekten inszenierte Spektakel berichtet in fantastischen Bildpanoramen vom allerersten Helden, der eine Reise wagt, um seine entführte Geliebte zu befreien und die ihm vorhergesagte Prophezeiung zu erfüllen. Er muss gegen Säbelzahntiger und prähistorische Raubtiere kämpfen, unerforschte Wüsten durchqueren, ein mächtiges Heer vereinen und eine hochentwickelte Zivilisation entdecken. Im Schatten gigantischer Bauwerke steigt er zum Führer im Freiheitskampf der Unterdrückten auf - unauslöschlich prägt er eine Ära, die zum Stoff für Legenden wurde.

Quelle: Filmbeschreibung bei Amazon.de



















 

DVD und Blu-ray zu
10.000 BC (10.000 B.C.)
- Einzel-DVD
- 2 DVDs im Steelbook
- Blu-ray (exklusiv bei Amazon im hochwertigen Steelbook)
- Blu-ray

Klicken Sie rechts auf die DVDs für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

 

Darsteller

Steven Strait, Camilla Belle, Cliff Curtis, Joel Virgel, Affif Ben Badra, Omar Sharif

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Roland Emmerich, Harald Kloser

Kinostart

06.03.2008

 

     

Regisseur

Roland Emmerich

Besucher Startwoche

367.795

 
     

Produzent

Roland Emmerich, Mark Gordon, Michael Wimer (Ausführende: Sarah Bradshaw, William Fay, Tom Karnowski, Harald Kloser, Scott Mednick, Thomas Tull)

Besucher gesamt

876.223

 
     

Musik

Harald Kloser, Thomas Wanker

Veränderung zur Vorwoche

-

 
     
 
 

Platz 43

Iron Man

 
 

 

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

Iron Man

USA 2008 123 min.  
 
 

 

  "Iron Man" (Deutsches Filmplakat)

Sein Name ist Iron Man – seine Rüstung ist Hightech pur und erfüllt die kühnsten Superhelden-Wünsche: Ein Diagnose-Zentrum scannt Gegner und Umgebung in Sekunden, die Laserkanonen zerstören selbst Panzer wie nichts und Fliegen ist überhaupt die leichteste Übung. Doch als eine Verschwörung von globalem Ausmaß droht, wird Iron Man auf eine harte Probe gestellt…

Tony Stark (Robert Downey Jr.) hat es als Großindustrieller in der Rüstungsbranche zum Multimillionär gebracht. Alles verläuft in Starks Leben nach Plan, bis er während eines Waffen-Testlaufs entführt wird. Die einzige Chance zu entkommen, ist die Entwicklung einer hochtechnisierten und vielseitig einsetzbaren eisernen Rüstung, die ihn mit übermenschlichen Kräften und Fähigkeiten ausstattet. Sie ermöglicht Stark die Flucht. Zurück in seinem alten Leben, ist Stark alias "Iron Man" nun bereit, die Menschheit vor einer globalen Bedrohung zu retten. Es ist die Geburtsstunde eines neuen Superhelden!

Quelle: Filmbeschreibung bei Amazon.de


 

DVD und Blu-ray zu
Iron Man
- Single Version (Original deutsche Kinofassung)
- Limitiertes Steelbook (2 DVDs)
- Blu-ray (ungeschnittene US-Kinofassung) (Deutsch)

Klicken Sie rechts auf die DVDs für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

 

Darsteller

Robert Downey Jr., Terrence Howard, Jeff Bridges, Shaun Toub, Gwyneth Paltrow, Leslie Bibb

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Mark Fergus, Hawk Ostby, Art Marcum, Matt Holloway

Kinostart

01.05.2008

 

     

Regisseur

Jon Favreau

Besucher Startwoche

381.761

 
     

Produzent

Avi Arad, Kevin Feige (Ausführende: Ari Arad, Jon Favreau, Stan Lee, Peter Billingsley, Louis D'Esposito, Michael A. Helfant)

Besucher gesamt

801.738

 
     

Musik

Ramin Djawadi

Veränderung zur Vorwoche

-

 
     
 
 

Platz 44

Die rote Zora

 
 

 

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

-

D 2007 99 min.  
 
 

 

  "Die rote Zora" (Deutsches Filmplakat)

Die Mutter des 12jährigen Branko stirbt. Auf der Suche nach seinem Vater kommt Branko in einen Ort, wo ein geheimnisvolles Mädchen mit roten Haaren die Obrigkeit an der Nase herumführt: Die 14jährige rote Zora ist Anführerin einer Bande von Waisenkindern und stellt sich so schlau an, dass sie sowohl dem Bürgermeister als auch dem Fischgroßhändler Karaman ein Dorn im Auge ist. Einzig der alte Fischer Gorian zeigt Verständnis für Zora und ihre Jungs. Branko schließt sich der Bande an. Als der Fischer vom Großhändler genötigt wird, sein kleines Geschäft zu verkaufen, schlägt sich die Bande auf die Seite des alten Mannes und beginnt den Kampf gegen die Mächtigen der Stadt.

Quelle: Filmbeschreibung bei Amazon.de

 

DVD zu
Die rote Zora
- Einzel-DVD

Klicken Sie rechts auf die DVD für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

 

Darsteller

Linn Sara Reusse, Jakob Knoblauch, David Berton, Pascal Andres, Woody Mues, Mario Adorf, Ben Becker, Dominique Horwitz

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Peter Kahane, Ronald Kruschak, Christian Zübert (Buch: Kurt Held)

Kinostart

24.01.2008

 

     

Regisseur

Peter Kahane

Besucher Startwoche

150.550

 
     

Produzent

Claudia Schröder, Malte Grunert (Ausführender: Sytze Van Der Laan)

Besucher gesamt

786.721

 
     

Musik

Detlef Petersen

Veränderung zur Vorwoche

-

 
     
 
 

Platz 45

Das Lächeln der Sterne

 
 

 

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

Nights in Rodanthe

USA/AUS 2008 97 min.  
 
 

 

  "Das Lächeln der Sterne" (Deutsches Filmplakat)

Richard Gere und Diane Lane spielen die Hauptrollen in dem romantischen Drama "Das Lächeln der Sterne" (Nights in Rodanthe) nach dem gleichnamigen Bestseller von Nicholas Sparks, der von zwei Menschen handelt, die feststellen, dass es immer eine zweite Chance gibt, um die Liebe des Lebens zu finden.

Adrienne (Diane Lane) ist eine Frau, die versucht, sich eine neue Existenz aufzubauen, nachdem ihr Ehemann sie betrogen hat. Als er trotz allem wieder zu ihr zurückkehren möchte, ist sie hin- und hergerissen. Dankbar willigt sie deshalb ein, übers Wochenende auf die kleine Pension einer alten Freundin in Rodanthe aufzupassen. Dort, auf den Outer Banks, einer einsamen Inselgruppe vor der Küste von North Carolina, hofft Adrienne auf die nötige Ruhe, um ihr Leben zu überdenken. Die Urlaubssaison ist vorbei, und eigentlich wäre die Pension geschlossen, würde nicht überraschenderweise ein einzelner Gast eintreffen: Paul (Richard Gere), Arzt aus der Stadt. Ein Mann, der seine Familie bereits vor langer Zeit der Karriere geopfert hat, und der nach Rodanthe gekommen ist, um eine unangenehme Pflicht zu erfüllen, und sich unvermittelt einer schweren Gewissenskrise stellen muss.

Sie sind zwei Fremde unter einem Dach, doch als sich ein schwerer Sturm ankündigt, rücken sie näher zusammen und eine Romanze nimmt ihren Lauf, die ihr Leben für immer verändert.

Quelle: Filmbeschreibung bei Amazon.de

 

DVD und Blu-ray zu
Das Lächeln der Sterne
- DVD
- Blu-ray

Klicken Sie rechts auf die DVDs für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

 

Darsteller

Richard Gere, Diane Lane, Scott Glenn, Christopher Meloni, Viola Davis, Pablo Schreiber

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Ann Peacock, John Romano (Buch: Nicholas Sparks)

Kinostart

16.10.2008

 

     

Regisseur

George C. Wolfe

Besucher Startwoche

291.946

 
     

Produzent

Denise Di Novi (Ausführende: Bruce Berman, Doug Claybourne, Dana Goldberg, Alison Greenspan)

Besucher gesamt

759.589

 
     

Musik

Jeanine Tesori

Veränderung zur Vorwoche

-

 
     
 
 

Platz 46

27 Dresses

 
 

 

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

27 Dresses

USA 2008 110 min.
(107 min./
115 min.)
 
 
 

 

  "27 Dresses" (Deutsches Filmplakat)

Jane Nichols ist jung, hübsch, erfolgreich, aber immer noch Single. Zeit sich um das eigene Liebesglück zu kümmern hat sie allerdings nicht, da sie voll und ganz mit ihrer Leidenschaft, der Organisation von Hochzeiten, beschäftigt ist. In 27 Abendkleidern, die perfekt für eine eigene Modenschau wären, steht sie all ihren Freundinnen mit voller Brautpower zur Seite. Nur sie selbst hat sich noch nicht getraut. Als sich ihr Chef George in ihre jüngere, sehr attraktive Schwester Tess verliebt und diese kurz darauf heiraten will, gilt es ein weiteres Fest zu planen. Es gibt nur ein Problem: Jane ist seit langem selbst in George verliebt. Und als auch noch der Hochzeitskolumnist Kevin auf der Bildfläche auftaucht, ist das Gefühlschaos perfekt. Die Irrungen und Wirrungen rund um die Suche nach Mr. Right nehmen ihren Lauf und enden überraschend - für alle Beteiligten.

Quelle: Filmbeschreibung bei Amazon.de

 

DVD und Blu-ray zu
27 Dresses (Kleider machen Bräute)
- Einzel-DVD
- Blu-ray

Klicken Sie rechts auf die DVDs für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

 

Darsteller

Katherine Heigl, James Marsden, Malin Akerman, Judy Greer, Melora Hardin, Edward Burns, Anne Fletcher

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Aline Brosh McKenna

Kinostart

14.02.2008

 

     

Regisseur

Anne Fletcher

Besucher Startwoche

344.905

 
     

Produzent

Gary Barber, Roger Birnbaum, Jonathan Glickman, Candace M Taylor, Erin Stam, Jeffrey Silver (Ausführender: Becki Cross Trujillo)

Besucher gesamt

758.039

 
     

Musik

Randy Edelman

Veränderung zur Vorwoche

-

 
     
 
 

Platz 47

Meine Frau, die Spartaner und ich

 
 

 

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

Meet the Spartans

USA 2007 83 min.
(84 min.)
 
 
 

 

  "Meine Frau, die Spartaner und ich" (Deutsches Filmplakat)

Sparta, irgendwann A.D., der große Pinguin-Bezwinger und Anführer von Sparta Leonidas (Sean Maguire) muss gegen die übermächtige Armee des Perserkönigs Xerxes (Ken Davitian) in den Krieg ziehen. Zwar haben nicht alle 300 tapferen Krieger Spartas Zeit für diese gefährliche Mission, aber dafür stehen 13 Muskel-bepackte Sandalenhelden hinter Leonidas. Und der Gegner, der auf sie wartet, hat es in sich, denn in den Reihen der Perser tummelt sich so manch sagenhafter Superheld der Neuzeit: Von Ghost Rider über Rocky bis zu den Transformers. Und während die Männer ihre heißen Lenden riskieren, mischt Queen Margo (Carmen Electra) im spartanischen Männer-Plenum mit…

Quelle: Filmbeschreibung bei Amazon.de

 

DVD und Blu-ray zu
Meine Frau, die Spartaner und ich
- Extended Edition
- Blu-ray (Extended)

Klicken Sie rechts auf die DVDs für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

 

Darsteller

Sean Maguire, Carmen Electra, Ken Davitian, Kevin Sorbo, Diedrich Bader, Phil Morris, Method Man

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Jason Friedberg, Aaron Seltzer

Kinostart

28.02.2008

 

     

Regisseur

Jason Friedberg, Aaron Seltzer

Besucher Startwoche

349.141

 
     

Produzent

Jason Friedberg, Aaron Seltzer, Peter Safran (Ausführender: Arnon Milchan)

Besucher gesamt

723.917

 
     

Musik

Christopher Lennertz

Veränderung zur Vorwoche

-

 
     
 
 

Platz 48

Der Mondbär - Das große Kinoabenteuer

 
 

 
zuvor: Platz 50

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

Der Mondbär - Das große Kinoabenteuer

D 2008 71 min.  
 
 

 

  "Der Mondbär - Das große Kinoabenteuer" (Deutsches Filmplakat)

Große Aufregung im Wald. Der Mond ist vom Himmel verschwunden! Es ist stockdunkel und Dachs, Frosch, Ente und Marienkäfer stolpern umher. Wo kann der Mond nur sein? Gemeinsam mit den anderen Tieren machen sie sich auf die Suche. Plötzlich entdecken sie, dass in Mondbärs Haus ein helles Licht strahlt. Ja, gibt es denn so was) Mondbär und Mond sitzen einträchtig am Tisch und spielen Dame. Die Tiere sind ratlos. Der Mann muss wieder an den Himmel zurück, aber wie? Und es kommt noch schlimmer: Jetzt ist der Mond auch noch tief und fest eingeschlafen... Nicht einmal ein Donnerschlag kann ihn aufwecken. Da man einen schlafenden Mond nicht zurück an den Himmel bringen kann, suchen die Tiere den Sonnenvogel. Sein fröhliches trällern weckt sie schließlich alle jeden Morgen - und bestimmt auch den Mond. Doch wo steckt der kleine Freund nur? Der Sonnenvogel ist verschwunden. Mutig und entschlossen brechen Mondbär, Hase und Marienkäfer auf um ihn zu suchen...

Quelle: Filmbeschreibung bei Amazon.de

 

DVD und Blu-ray zu
Der Mondbär - Das große Kinoabenteuer
- DVD

Klicken Sie rechts auf die DVD für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

  Alle DVDs zu Der Mondbär anzeigen  

 

Darsteller

Sprecher: Maximilian Belle (Mondbär), Angelika Bender-Wilschrei (Entenmutter), Eric Brodka (Krähenchef), Uli Frank (Jonathan), Julia Haacke (Polli), Gudo Hoegel (Reinecke Fuchs), Christoph Jablonka (Mond)

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Mark Slater, Gabriele M. Walther (Buch: Rolf Fänger, Ulrike Möltgen)

Kinostart

16.10.2008

 

     

Regisseur

Mike Maurus, Thomas Bodenstein

Besucher Startwoche

167.037

 
     

Produzent

(Ausführende: Gabriele M. Walther, Frank Piscator)

Besucher gesamt

719.079

 
     

Musik

Danny Chang

Veränderung zur Vorwoche

+ 3.069

 
     
 
 

Platz 49

Saw IV

 
 

 
zuvor: Platz 48

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

Saw IV

USA 2007 92 min.
(108 min.)
 
 
 

 

  "Saw IV" (Deutsches Filmplakat)

Jigsaw und seine Gehilfin Amanda sind tot, aber das mörderische Treiben geht weiter. Nach dem Tod an Detective Kerry helfen die FBI-Profiler Agent Strahm und Agent Perez dem Revierchef Hoffman, Jigsaws letztes grausames Spiel zu rekonstruieren. Doch dann wird Commander Rigg entführt und in eins von Jigsaws mörderischen Puzzles verwickelt. Die Hinweise deuten auf Jigsaws Ex-Frau Jill...

Quelle: Filmbeschreibung bei Amazon.de

 

DVD und Blu-ray zu
Saw IV
- Einzel-DVD (gekürzte Fassung)
- Blu-ray

Klicken Sie rechts auf die DVDs für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

 

Darsteller

Tobin Bell, Scott Patterson, Costas Mandylor, Betsy Russell, Lyriq Bent, Athena Karkanis, Dina Meyer

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Patrick Melton, Marcus Dunstan, Thomas H. Fenton

Kinostart

07.02.2008

 

     

Regisseur

Darren Lynn Bousman

Besucher Startwoche

369.052

 
     

Produzent

Mark Burg, Oren Koules, Gregg Hoffman (Ausführende: Peter Block, Jason Constantine, Daniel J. Heffner, Stacey Testro, James Wan, Leigh Whannell)

Besucher gesamt

716.571

 
     

Musik

Charlie Clouser

Veränderung zur Vorwoche

-

 
     
 
 

Platz 50

21

 
 

 
zuvor: Platz 49

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

21

USA 2008 123 min.  
 
 

 

  "21" (Deutsches Filmplakat)

Ben Campbell ist Mathematikstudent am renommierten MIT und ein wahres Genie auf seinem Gebiet. Eines Tages erhält er ein verlockendes Angebot: Einer seiner Lehrer, der Mathematik-Professor Mickey Rosa, will ihn für sein Blackjack Team anheuern. In diesem Team bildet Rosa sechs hochbegabte MIT-Studenten als Spezialisten im Kartenzählen aus. Nicht ohne Hintergedanken, denn er hat etwas entwickelt, von dem viele nicht einmal zu träumten wagten: die perfekte Formel, um jedes Casino zu schlagen. In Las Vegas gelingt es dem cleveren Experten-Team, die Casinos mit einem ausgeklügelten System - und auf mehr oder weniger legale Weise - um Millionen zu erleichtern. Doch die Casino-Security ist ihnen bereits dicht auf den Fersen...

Quelle: Filmbeschreibung bei Amazon.de







 

DVD und Blu-ray zu
21
- Einzel-DVD
- Steelbook
- Blu-ray

Klicken Sie rechts auf die DVDs für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

 

Darsteller

Jim Sturgess, Kate Bosworth, Laurence Fishburne, Kevin Spacey, Sam Golzari, Josh Gad

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Peter Steinfeld, Allan Loeb

Kinostart

10.04.2008

 

     

Regisseur

Robert Luketic

Besucher Startwoche

249.531

 
     

Produzent

Michael de Luca, Kevin Spacey, Dana Brunetti (Ausführende: Brett Ratner, William S. Beasley, Ryan Kavanaugh)

Besucher gesamt

716.115

 
     

Musik

David Sardy

Veränderung zur Vorwoche

-

 
     
 
 
 

Kinocharts 2008
Plätze 51 - 60

Kinocharts 2008
Plätze 31 - 40