Die besten Filme
aller Zeiten auf
DVD mit Vorwort
und Infos
Titelsongs und Soundtracks
von Filmen
Die erfolgreichsten
Kinofilme in Deutschland 2006
Die erfolgreichsten
Kinofilme in Deutschland 2007
Die erfolgreichsten
Kinofilme in Deutschland 2008
Die weltweit
erfolgreichsten Kinofilme
aller Zeiten
Die-besten-Filme.com - Die besten Filme aller Zeiten auf DVD!

Die besten Filme aller Zeiten & Die erfolgreichsten Kinofilme!

Die erfolgreichsten Kinofilme in Deutschland


Kinocharts 2008 nach Besucherzahlen

Die besten Filme aller Zeiten auf DVD!
         

Letzte Aktualisierung:
15.11.2016

 

Kinocharts 2008 - Die besten Filme des Jahres 2008



Plätze 91 - 100
der Kinocharts 2008

Stand: 30. August 2009

Alle Angaben ohne Gewähr. Quellenangaben und Hinweise zum Copyright im Impressum.

 
 
Die besten Filme aller Zeiten auf DVD | Die besten Filme aller Zeiten | Die besten Filme aller Zeiten |
Die besten Filme aller Zeiten im Kino - Ins Kino komm! | Titelsongs und Soundtracks | Titelsongs | Titelsong Suche | Soundtrack Suche

© 2006 - 2016 by Wulfmansworld.com & Die-besten-Filme.com - Alle Rechte vorbehalten.

Kontakt | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie | Impressum

 
 
 

Platz 91

Frontalknutschen

 
 

 

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

Angus, Thongs and Perfect Snogging

USA 2008 100 min.  
 
 

 

  "Frontalknutschen" (Deutsches Filmplakat)

Georgia Nicolson hat nur zwei große Wünsche: Sie möchte einen Sexgott als Freund, und zu ihrem 15.Geburtstag soll die beste Party aller Zeiten stattfinden. In Robbie ist schnell ein Auserwählter gefunden, aber der ist unglücklicherweise mit Georgias Erzfeindin Lindsay zusammen. Georgia nimmt Kussunterricht beim gleichaltrigen Exzentriker Peter, um ihre Fähigkeiten auf der selbst entworfenen Knutschskala zu perfektionieren, und versucht, das Mitleid des Tierfreunds Robbie zu wecken. Doch längst nicht alles läuft wie gewünscht, und als Georgias Vater ein Jobangebot in Neuseeland erhält, kommen plötzlich noch weitere Probleme hinzu...

Quelle: Filmbeschreibung bei Amazon.de

 

DVD zu
Frontalknutschen
- DVD

Klicken Sie rechts auf die DVD für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

 

Darsteller

Georgia Groome, Aaron Johnson, Alan Davies, Karen Taylor, Tommy Bastow, Kimberley Nixon

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Gurinder Chadha, Paul Mayeda Berges, Will McRobb, Chris Viscardi (Buch: Louise Rennison)

Kinostart

28.08.2008

 

     

Regisseur

Gurinder Chadha

Besucher Startwoche

64.150

 
     

Produzent

Gurinder Chadha, Lynda Obst

Besucher gesamt

272.657

 
     

Musik

Joby Talbot

Veränderung zur Vorwoche

-

 
     
 
 

Platz 92

So ist Paris

 
 

 

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

Paris

F 2008 129 min.  
 
 

 

  "So ist Paris" (Deutsches Filmplakat)

Paris, die Stadt der Liebe, die Stadt der Emotionen und des Chaos. Im Alltag der Millionenmetropole prallen Welten aufeinander, wenn sie die Wege ganz normaler, aber völlig individueller Menschen kreuzen: Gemüsehändler auf sentimentalen Abwegen, ein Uniprofessor auf der Jagd nach jungen Frauen, ein Tänzer auf der Suche nach Vollendung, eine Sozialarbeiterin im Dauereinsatz, eine Bäckersfrau mit unkonventionellen Überzeugungen, ein illegaler Immigrant in der Stadt seiner Träume. Jeder sucht seinen Platz, seine andere (Liebes-) Hälfte, sein Kätzchen. Unter der Herrschaft des Alltäglichen, in der liebenswerten Sentimentalität des Banalen, wird das Unspektakuläre König - im grandiosen Rahmen der unvergänglichsten aller Städte...

Quelle: Filmbeschreibung bei Amazon.de

 

DVD zu
So ist Paris
- Special Edition (2 DVDs)
- DVD UK-Import

Klicken Sie rechts auf die DVDs für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

 

Darsteller

Juliette Binoche, Romain Duris, Fabrice Luchini, Albert Dupontel, François Cluzet, Karin Viard

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Cédric Klapisch

Kinostart

17.07.2008

 

     

Regisseur

Cédric Klapisch

Besucher Startwoche

70.996

 
     

Produzent

Bruno Levy

Besucher gesamt

270.563

 
     

Musik

Loïc Dury, Robert Burke, Christophe Minck

Veränderung zur Vorwoche

-

 
     
 
 

Platz 93

Ein Schatz zum Verlieben

 
 

 

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

Fool's Gold

USA 2008 112 min.
(113 min.)
 
 
 

 

  "Ein Schatz zum Verlieben" (Deutsches Filmplakat)

Als frisch geschiedenes Paar zoffen und zanken sie sich durch eine abenteuerliche wie urkomische Unterwasser-Schatzsuche. Finn, der immer noch hinter seiner Ex-Frau Tess her ist, während Gangster Bigg Bunny hinter ihm her ist. Seit acht Jahren sucht Finn nun schon nach dem legendären Goldschatz Queen's Dowry, der 1715 auf mysteriöse Weise in der Karibik verschwand. Da findet er endlich den langersehnten Anhaltspunkt. Jetzt muss er nur noch das Gold bergen, seinen Schatz zurückgewinnen und das Weite suchen, bevor Bigg Bunny ihn findet.

Quelle: Filmbeschreibung bei Amazon.de

 

DVD und Blu-ray zu
Ein Schatz zum Verlieben
- Einzel-DVD
- Blu-ray

Klicken Sie rechts auf die DVDs für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

 

Darsteller

Matthew McConaughey, Kate Hudson, Donald Sutherland, Ewen Bremner, Alexis Dziena, Kevin Hart, Ray Winstone

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Andy Tennant (Buch: John Claflin, Daniel Zelman)

Kinostart

24.04.2008

 

     

Regisseur

Andy Tennant

Besucher Startwoche

122.889

 
     

Produzent

Jon Klane, Stephen Jones, Bernie Goldmann, Donald De Line (Ausführende: Jim Dyer, Wink Mordaunt)

Besucher gesamt

266.076

 
     

Musik

George Fenton

Veränderung zur Vorwoche

-

 
     
 
 

Platz 94

Mensch, Dave!

 
 

 

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

Meet Dave

USA 2008 90 min.  
 
 

 

  "Mensch, Dave!" (Deutsches Filmplakat)

Auf die inneren Werte kommt es an! Dave Min-Cheng, der in einem piekfein weißen Anzug ungelenk durch New York stakst und seine Umwelt mit ungläubigen Augen betrachtet, kann ein Lied davon singen. Denn dieser Dave ist in Wirklichkeit ein Raumschiff, das von einer Crew kleiner Aliens durch den Big Apple gesteuert wird. Deren Captain hat die Mission, einen geheimnisvollen Stein aus dem All zu finden, der für das Überleben seines Planeten höchst wichtig ist. Das gestaltet sich unerwartet schwierig. Und so lässt sich Dave von der schönen Gina und deren Sohn helfen, die den komischen Vogel schnell in ihre Herzen schließen: Ein Raumschiff ist schließlich auch nur ein Mensch...

Quelle: Filmbeschreibung bei Amazon.de

 

DVD und Blu-ray zu
Mensch, Dave!
- Einzel-DVD
- Blu-ray

Klicken Sie rechts auf die DVDs für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

 

Darsteller

Eddie Murphy, Elizabeth Banks, Gabrielle Union, Scott Caan, Ed Helms, Kevin Hart

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Rob Greenberg, Bill Corbett

Kinostart

28.08.2008

 

     

Regisseur

Brian Robbins

Besucher Startwoche

86.532

 
     

Produzent

Jon Berg, David T. Friendly, Todd Komarnicki (Ausführender: Thomas M. Hammel)

Besucher gesamt

264.607

 
     

Musik

John Debney

Veränderung zur Vorwoche

-

 
     
 
 

Platz 95

Star Wars: The Clone Wars

 
 

 

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

Star Wars: The Clone Wars

USA/Singapur 2008 90 min.  
 
 

 

  "Star Wars: The Clone Wars" (Deutsches Filmplakat)

Im allerersten animierten Spielfilm von Lucasfilm Animation bekommt Star Wars einen strahlend neuen Look: Star Wars; The Clone Wars.

Während die Klon-Kriege verheerende Auswirkungen auf die Galaxis haben, bemühen sich die heldenhaften Jedi-Ritter, die Ordnung aufrechtzuerhalten und Frieden zu stiften. Immer mehr Sternsysteme werden von den Mächten der Dunklen Seite unterworfen, und die Galaktische Republik verliert unter dem Ansturm der Separatisten und ihrer unerschöpflichen Droiden-Armee ständig an Einfluss. Anakyn Skywalker und seine Padawan-Schülerin Ahsoka befinden sich auf einer Mission mit weit reichenden Konsequenzen: Sie müssen es mit dem Gangsterboss Jabba the Hutt aufnehmen. Doch Graf Dooku und seine unheimlichen Agenten, allen voran die ruchlose Asajj Ventress, lassen nichts unversucht um den Erfolg von Anakyn und Ahsoka zu verhindern. Unterdessen kämpfen Obi-Wan Kenobi und Meister Yoda in den Klon-Kriegen an vorderster Front und führen das gewaltige Klon-Heer in die Schlacht, um den Mächten der Dunklen Seite tapfer die Stirn zu bieten...

Quelle: Filmbeschreibung bei Amazon.de

 

DVD und Blu-ray zu
Star Wars: The Clone Wars
- Einzel-DVD
- Blu-ray

Klicken Sie rechts auf die DVDs für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

 

Darsteller

Original-Synchronstimmen:
Samuel L. Jackson, Matt Lanter, James Arnold Taylor, Ian Abercrombie, Anthony Daniels, Tom Kane, Christopher Lee

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Henry Gilroy, Steven Melching, Scott Murphy (Buch: George Lucas)

Kinostart

14.08.2008

 

     

Regisseur

Dave Filoni

Besucher Startwoche

134.064

 
     

Produzent

George Lucas, Catherine Winder (Ausführender: George Lucas)

Besucher gesamt

255.983

 
     

Musik

Kevin Kiner

Veränderung zur Vorwoche

-

 
     
 
 

Platz 96

Der rote Baron

 
 

 

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

-

D/GB 2007 120 min.
(129 min.)
 
 
 

 

  "Der rote Baron" (Deutsches Filmplakat)

Europa 1916: Freiherr Manfred von Richthofen ist im Alter von nur 24 Jahren das größte Fliegertalent des preußischen Korps bereits zu Lebzeiten ein Held und selbst bei seinen Gegnern, wie dem kanadischen Piloten der Alliierten, Captain Roy Brown, ebenso gefürchtet wie respektiert. Für ihn und seine Kameraden, die Leutnants Voss, Sternberg und Lehmann, sind die Luftduelle eine sportliche und technische Herausforderung, die sie die Schrecken der Schlachtfelder unter ihnen zunächst ignorieren lässt. Sein zunehmender Erfolg missbraucht die Oberste Heeresleitung immer stärker zu Propagandazwecken. Als von Richthofen sich in die attraktive und resolute Krankenschwester Käte verliebt, öffnet sie ihm die Augen dafür, dass Krieg alles andere als ein Spiel ist.

Quelle: Filmbeschreibung bei Amazon.de

 

DVD und Blu-ray zu
Der rote Baron
- Einzel-DVD
- Blu-ray

Klicken Sie rechts auf die DVDs für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

 

Darsteller

Matthias Schweighöfer, Lena Headey, Til Schweiger, Joseph Fiennes, Volker Bruch, Steffen Schroeder

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Nikolai Müllerschön

Kinostart

10.04.2008

 

     

Regisseur

Nikolai Müllerschön

Besucher Startwoche

118.295

 
     

Produzent

Thomas Reissner, Dan Maag, Rene Kock, Nikolai Müllerschön, Roland Pellegrino (Ausführende: Roland Pellegrino)

Besucher gesamt

252.944

 
     

Musik

Stefan Hansen, Dirk Reichardt

Veränderung zur Vorwoche

-

 
     
 
 

Platz 97

House Bunny

 
 

 

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

The House Bunny

USA 2008 97 min.  
 
 

 

  "House Bunny" (Deutsches Filmplakat)

Das Playboy-Bunny Shelley führt ein sorgloses Leben - bis man sie plötzlich aus der Playboy-Mansion wirft. Das Schicksal führt den charmanten, heimatlosen Hasen der Zeta-Alpha-Zeta-Schwesternschaft. Die sieben etwas weltfremden Mädels dieser Studentenverbindung müssen dringend neue Mitglieder anwerben - sonst droht ihnen der Rausschmiss aus ihrem Haus. Schnell entschlossen erklärt sich Shelley bereit, die jungen, unbeholfenen Damen darin zu unterrichten, worüber sie am besten Bescheid weiß: Make-up und Männer. Aber auch die Zetas können Shelley etwas beibringen, was ihr bisher gefehlt hat: Sinn für Individualität. Mit einem Mal verändert sich Shelley und auch die Mädchen erkennen, dass das Leben mehr zu bieten hat, als sie bisher angenommen hatten...

Quelle: Filmbeschreibung bei Amazon.de

 

DVD und Blu-ray zu
House Bunny
- Einzel-DVD
- Blu-ray

Klicken Sie rechts auf die DVDs für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

 

Darsteller

Anna Faris, Colin Hanks, Emma Stone, Kat Dennings, Hugh M. Hefner, Christopher McDonald

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Karen McCullah Lutz, Kirsten Smith

Kinostart

09.10.2008

 

     

Regisseur

Fred Wolf

Besucher Startwoche

103.311

 
     

Produzent

Allen Covert, Jack Giarraputo, Heather Parry, Adam Sandler (Ausführende: Anna Faris, Karen McCullah Lutz, Kirsten Smith)

Besucher gesamt

245.505

 
     

Musik

Waddy Wachtel

Veränderung zur Vorwoche

-

 
     
 
 

Platz 98

Der unglaubliche Hulk

 
 

 

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

-

D 2008 97 min.  
 
 

 

  "Der unglaubliche Hulk" (Deutsches Filmplakat)

Durch biochemische Experimente verstrahlt, führt der Wissenschaftler Bruce Banner (Edward Norton) ein Leben im Abseits. In seinem Körper ruht eine unbändige Kraft, die nicht mehr zu kontrollieren ist: Bei jedem Anflug von Wut mutiert er zu Hulk, einem gewaltigen, grünen Monster. Jegliche Suche nach einem Gegenmittel verlief bis dato erfolglos und die Zeit wird immer knapper. Denn General ’Thunderbolt’ Ross (William Hurt) ist ihm mit seinem gesamten Militärapparat auf den Fersen, um diese Kräfte für seine Zwecke brutal auszunutzen. Doch Banner gibt nicht auf, kämpft um ein Leben ohne Superkräfte und mit Ross’ Tochter Betty (Liv Tyler), die sich unsterblich in den Wissenschaftler verliebt hat. Als die Heilung für Banner endlich zum Greifen nah ist, erscheint die alles zerstörende Bestie Abomination: Der mutierte Super-Soldat Emil Blonsky (Tim Roth) hat sich aus purer Machtgier ähnlichen Experimenten unterworfen wie Banner - und seine Zerstörungswut übertrifft die des grünen Hünen bei weitem. Ist Hulk den Kräften dieses Gegners gewachsen? Um Abomination zu bekämpfen, muss der Wissenschaftler eine quälende wie endgültige Entscheidung treffen: Entweder er wählt das friedliche Leben als Bruce Banner, oder er akzeptiert sein inneres Monster und formt es zum Helden.

Quelle: Filmbeschreibung bei Amazon.de

 

DVD und Blu-ray zu
Der unglaubliche Hulk
- Einzel-DVD (ungeschnittene US-Kinoversion)
- limitiertes Steelbook (ungeschnittene US-Kinoversion)
- Blu-ray (ungeschnittene US-Kinoversion)

Klicken Sie rechts auf die DVDs für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

 

Darsteller

Edward Norton, Liv Tyler, Tim Roth, Tim Blake Nelson, Ty Burrell, William Hurt

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Zak Penn

Kinostart

10.07.2008

 

     

Regisseur

Louis Leterrier

Besucher Startwoche

150.669

 
     

Produzent

Avi Arad, Gale Anne Hurd, Kevin Feige (Ausführende: Ari Arad, Stan Lee, David Maisel, Jim Van Wyck)

Besucher gesamt

245.031

 
     

Musik

Craig Armstrong

Veränderung zur Vorwoche

-

 
     
 
 

Platz 99

Im Winter ein Jahr

 
 

 

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

Im Winter ein Jahr

D/USA 2008 125 min.  
 
 

 

  "Im Winter ein Jahr" (Deutsches Filmplakat)

Eliane Richter (Corinna Harfouch) bittet den Künstler Max Hollander (Josef Bierbichler), ein Porträt ihrer beiden Kinder zu malen, der 22-jährigen Lilli (Karoline Herfurth), einer talentierten Tanz-Studentin, und des 19-jährigen Alexander (Cyril Sjöström), der vor einem knappen Jahr tödlich verunglückt ist. Als Lilli, zunächst lustlos, zu Sitzungen im Studio des Malers erscheint, merkt dieser schnell, dass sie in großen emotionalen Schwierigkeiten steckt und er versucht, die ehemals tiefe Verbindung der Geschwister besser zu verstehen. Es entsteht eine vorsichtige Annäherung zwischen den beiden und das Psychogramm einer komplexen Familie. Am Ende hat das Bild der Geschwister wenig mit dem zu tun, was sich Eliane ursprünglich erhofft hat und kann gerade deshalb den Weg ebnen für einen neuen Anfang.

Quelle: Filmbeschreibung bei Amazon.de

 

DVD und Blu-ray zu
Im Winter ein Jahr
- DVD

Klicken Sie rechts auf die DVD für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

 

Darsteller

Karoline Herfurth, Josef Bierbichler, Corinna Harfouch, Hanns Zischler, Cyril Sjöström, Misel Maticevic, Daniel Berini, Franz Dinda, Karin Boyd

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Caroline Link
(Buch: Scott Campbell)

Kinostart

13.11.2008

 

     

Regisseur

Caroline Link

Besucher Startwoche

70.800

 
     

Produzent

Uschi Reich, Martin Moszkowicz (Ausführende: Robert W. Cort, Scarlett Lacey)

Besucher gesamt

242.148

 
     

Musik

Niki Reiser

Veränderung zur Vorwoche

+ 1.117

 
     
 
 

Platz 100

Räuber Kneißl

 
 

 

 

Originaltitel

Produktionsland Produktionsjahr Spielzeit  

-

D 2008 114 min.  
 
 

 

  "Räuber Kneißl" (Deutsches Filmplakat)

"Ich hab’ ein Auge auf Euch", droht der Dorfgendarm der Familie Kneißl, die in der abgelegenen Schachermühle im Dachauer Land ein wildes Leben führt. Als Wilderer und Diebe halten sich die Kneißls notdürftig über Wasser, immer wieder schlagen sie der Obrigkeit ein Schnippchen. Doch dann verlässt sie das Glück: Der Vater wird auf der Flucht von der Polizei erschlagen, die Mutter muss ins Gefängnis. Kurz danach wird auch Mathias Kneißl wegen einer Schießerei unschuldig eingesperrt. Als er endlich aus der Haft entlassen wird, steckt er voller Zukunftspläne: Er will ein anständiges Leben führen und träumt davon, mit seiner großen Liebe Mathilde in Amerika neu anzufangen. Doch dafür fehlt das Geld, denn ehrliche Arbeit bekommt der „Zuchthäusler“ nicht. In seiner Not lässt er sich auf einen "todsicheren" Raubzug ein: Bei den reichen Bauern gibts fette Beute. Bald sucht die Polizei fieberhaft nach dem Räuber Kneißl, der einfach nicht zu fassen ist.

 

DVD und Blu-ray zu
Räuber Kneißl
- DVD

Klicken Sie rechts auf die DVD für weitere Informationen.

  Soundtrack anzeigen        Bücher anzeigen  

 

Darsteller

Maximilian Brückner, Brigitte Hobmeier, Maria Furtwängler, Michael Fitz, Adele Neuhauser, Thomas Schmauser, Sigi Zimmerschied, Florian Brückner, Stefanie von Poser

Unsere Meinung

 
 

 

 

Drehbuch

Karin Michalke, Christian Lerch

Kinostart

21.08.2008

 

     

Regisseur

Marcus H. Rosenmüller

Besucher Startwoche

61.484

 
     

Produzent

Max Wiedemann, Quirin Berg, Susanne Hildebrand

Besucher gesamt

229.483

 
     

Musik

Gerd Baumann

Veränderung zur Vorwoche

-

 
     
 
 
 

Kinocharts 2008
Plätze 101 - 110

Kinocharts 2008
Plätze 81 - 90