Die besten Filme aller Zeiten & Die erfolgreichsten Kinofilme!Titelsongs und Soundtracks von Filmen
Die besten Titelsongs und Soundtracks aller Zeiten

 

Letzte Aktualisierung:
15.11.2016

 
zurück
zur Übersicht Titelsongs und Soundtracks von Filmen
 
 


© 2006 - 2016 by Wulfmansworld.com & Die-besten-Filme.com - Alle Rechte vorbehalten.
Die besten Filme aller Zeiten · Die besten Filme aller Zeiten · Die besten Filme aller Zeiten im Kino
Titelsongs und Soundtracks · Titelsongs · Titelsong Suche · Soundtrack Suche


Kontakt | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie | Impressum

 

 
 
 

Jetzt
reinhören!
Titelsong von Cocktail - "Kokomo" von The Beach Boys
























DVD zu
Cocktail
mit Tom Cruise
 

Titelsong und Soundtrack von
Cocktail

Der Kinostart von Cocktail mit Tom Cruise, Bryan Brown, Elisabeth Shue, Kelly Lynch und Gina Gershon war am 12.01.1989 in den deutschen Kinos, immerhin ein halbes Jahr nach dem amerikanischem Kinostart (29.07.1988). Regisseur war Roger Donaldson und Produzent Robert W. Cort, Ted Field und Jeffrey Bydalek und die Musik wurde von J. Peter Robinson und Terry Melcher zusammengestellt. Das Produktionsbudget lag bei 17 Mio. US-$.

Der Titelsong war "Kokomo" von The Beach Boys, der von Mike Love, Terry Melcher, John Phillips und Scott MacKenzie geschrieben wurde. Dieser absolute Ohrwurm verhalf Mike Love und den anderen Bandmitgliedern von The Beach Boys zurück in die Charts, wo sie seit Jahren nicht mehr zu finden waren. Die Musik wurde perfekt, auf die jeweilige Szene abgestimmt, zusammengetragen und verhalf u. a. dem Film Cocktail zum großen Erfolg.

Jeder kannte damals den Namen Brian Flanagan (Tom Cruise) und verknüpfte ihn mit einer Perfektion des Barkeepers. Aber auch Bryan Brown, der Douglas 'Doug' Coughlin spielte, war ein Star im Film. Jeder, der Cocktail gesehen hatte, träumte davon, Barkeeper zu werden und eines Tages am Strand auf Jamaika Cocktails machen zu dürfen. Ohne den Titelsong "Kokomo" von The Beach Boys hätte man sich dieses Feeling gar nicht mehr vorstellen wollen!

Mit "Don't worry, be happy" von Bobby McFerrin fand man einen weiteren Superhit in Cocktail, der ebenso ein absoluter Ohrwurm war (ist). Die Liste kann weitergeführt werden mit Robert Palmer - Addicted to love. Leider aber wurde dieser Song, wie viele andere, nicht auf dem Soundtrack zu Cocktail veröffentlicht.

Der Soundtrack zu Cocktail enthielt lediglich 10 von 19 Titeln, die in Cocktail vorkamen:

1. Starship - Wild again (04:43)
2. The Fabulous Thunderbirds - Powerful stuff (04:48)
3. Robbie Nevil - Since when (04:02)
4. Bobby McFerrin - Don't worry, be happy (04:48)
5. The Georgia Satellites and Brandon O'Brian - Hippy hippy shake (01:45)
6. The Beach Boys - Kokomo (03:34)
7. John Cougar Mellencamp - Rave on (03:13)
8. Ry Cooder - All shook up (03:29) (von Elvis Presley geschrieben!)
9. Preston Smith - Oh, I love you so (02:42)
10. Little Richard - Tutti frutti (02:23)

Insgesamt 35:27 min. Spielzeit.
     

Nicht auf dem Soundtrack enthalten, aber in Cocktail vorkommend, waren:

     
Jimmy Cliff - Shalter of your love
David Wilcox - That hypnotiging boogie
Chantilly Lace von J. P. Richardson
Robert Palmer - Addicted to love
Think Out Loved - Original sin (Jumpin 'in) 
Leroy Gibbons - This magic moment
Wayne Roland Brown - Essential sensual
The Everly Brothers - When will I be loved
Michael Lanning and Rich Bell - Inside job

Sie können "Kokomo" von The Beach Boys u. a. auf dieser CD bestellen:
 

 


 

 

Tags:  "soundtrack cocktail" "titelsong cocktail tom cruise" "tom cruise cocktail song" "Kokomo cocktail Tom Cruise" "soundtrack aus cocktail" "cocktail soundtrack" "cocktail tom cruise film music"